Dipl. Tierärztin
Carola Schierach
Tätigkeitsschwerpunkt Osteopathie

„Krankheiten finden kann jeder,
Gesundheit zu finden ist das Ziel des Osteopathen.“

(A.T. Still)

Herzlich Will­kommen
bei der Tierarztpraxis Osteopathie
für Katzen, Hunde und Pferde

Was ist Osteo­pathie?

Osteopathie ist eine ganzheitliche manuelle Diagnostikmethode und Therapieform, die den Organismus als Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet.

Es gilt dabei, die Symptome zu finden und die Ursache mit sanften manuellen Techniken mithilfe von körpereigener Kraft zu beheben und harmonisieren. Oft können die Ursachen auch weit von den Beschwerden entfernt liegen.

Die osteopathische Therapie kann den Tierarzt nicht ersetzen. Sie kann aber begleitend, unterstützend, vorbeugend und als Nachsorge eingesetzt werden.

Gerade als Prophylaxe können Dysfunktionen behoben werden bevor sie überhaupt zu einer Symptomatik führen.

In einigen Fällen kann die klassische Tiermedizin an ihre Grenzen stoßen oder die Ursache von Symptomen gar nicht konkret finden. Aufgrund der ganzheitlichen Betrachtungsweise und der verschiedenen Therapieformen kann durch Auflösung von Blockaden und Dysfunktionen eine Genesung erreicht werden.

Im Vordergrund steht dabei die Devise „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Wann ist Osteo­pathie sinnvoll?

  • Treten bei Ihrem Vierbeiner körperliche Defizite im Bewe­gungs­apparat,
    Probleme mit den inneren Organen oder Verhaltensauffälligkeiten auf?
  • Trotz tierärztlicher Behandlung quälen Ihren Hund, Ihre Katze oder Ihr Pferd weiterhin Schmerzen oder Veränderungen?
  • Treten nach Operationen oder Behandlungen weiterhin Probleme auf?
  • Die osteopathische Behandlung kann als alleinige Therapie oder unterstützend Linderung und Besserung verschaffen.

Bei einem Erstgespräch werden alle Aspekte rund um
den tierischen Begleiter erörtert und Ihre Fragen geklärt.

Vereinbaren Sie einen Termin

Schreiben Sie mir.